Sie wünschen einen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zurück.

Wann sind Sie am besten zu erreichen?

Bitte Tag/e auswählen:
(Mehrfachnennung möglich)

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagzeitlich flexibel

Bitte Tageszeit/en auswählen:
(Mehrfachnennung möglich)

morgensvormittagsmittagsnachmittagsabendszeitlich flexibel

Worum geht es?

Immobilie kaufen/verkaufenImmobilie mieten/vermietenHausverwaltungAllgemein

Die Silberberg Holding GmbH inkl. weitere zur Unternehmensgruppe gehörende Unternehmen, namentlich die Immobilien Zentrum Vertriebs GmbH, die Immobilien Zentrum Management GmbH und die Immobilien Zentrum Holding AG, nachfolgend unter der Silberberg Holding GmbH zusammengefasst, sichert Ihnen zu, Ihre persönlichen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage zu nutzen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an das Immobilien Zentrum widerrufen. Weitere Informationen kann ich der Datenschutzerklärung entnehmen.

Zurück

Kontakt

Rufen Sie uns an
0941 60407-0

Schreiben Sie uns
info@immobilienzentrum.de

Spatenstich für das Projekt „VIVO“ an der Otto-Hahn-Straße

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Immobilien Zentrum Unternehmensgruppe beginnt mit den Hochbaumaßnahmen des Projekts „VIVO“ an der Otto-Hahn-Straße und setzte am Freitag, dem 28.06.2019, den ersten Spatenstich. Er wurde ausgeführt von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer zusammen mit dem projektverantwortlichen Vorstand der Immobilien Zentrum Unternehmensgruppe, Dr. Thomas Rosenkranz, sowie Christoph Bäumel (Züblin Bau GmbH) und Georg Ehrenreich (Georg Ehrenreich GmbH).

Unmittelbar am Uni-Campus wird die Wohnanlage „VIVO“ errichtet. Auf einer Grundstücksfläche von über 7.300 m² entstehen in zwei Mehrfamilienhäusern insgesamt 201 Wohnungen mit Wohnflächen von 23 bis 66 m². Eine Tiefgarage, ein Kinderspielplatz sowie eine Bäckerei mit Tagescafé runden das Konzept ab. Nach dem Grundstückserwerb von der BImA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) im Jahre 2014 wurde das Projekt im gleichen Jahr dem Gestaltungsbeirat erstmals vorgelegt. Der Planungsausschuss genehmigte 2017 den eingereichten Vorbescheid. Die derzeitige Otto-Hahn-Straße soll als öffentliche Straße neu angelegt werden, um die weitere Entwicklung der südlich angrenzenden Flächen sicherzustellen. Hierzu wurde mit der Stadt Regensburg ein Erschließungsvertrag geschlossen. Inzwischen liegen die Baugenehmigungen für beide Bauabschnitte der Wohnanlage „VIVO“ vor.

„Wir freuen uns sehr, dass nach 5-jähriger intensiver Planung in der Grundstücks- und Projektentwicklung der erste Spatenstich erfolgen kann“, sagte Dr. Thomas Rosenkranz, projektverantwortlicher Vorstand der Immobilien Zentrum Unternehmensgruppe.

„Besonderer Dank gilt den projektbeteiligten Planern sowie auch der Stadt Regensburg und der Regierung der Oberpfalz für eine sehr gute und intensive Zusammenarbeit. Bei der Projektentwicklung der Wohnanlage ‚VIVO‘ war es für uns besonders wichtig, neben einer solch prominenten Lage eine hochwertige sowie nachhaltige Architektur mit hohem Nutzungswert für die zukünftigen Bewohner zu schaffen. Auch die Realisierung von integriertem öffentlich gefördertem Wohnungsbau im Rahmen von ‚Fair Wohnen‘ trägt zur Nachhaltigkeit des Projekts bei“, so Rosenkranz weiter.

Neben den 146 frei finanzierten Wohnungen werden ca. 37 Prozent der gesamten Wohnbaufläche freiwillig für öffentlich geförderte Wohnungen im Rahmen des Konzepts „Fair Wohnen“ verwendet. Mit diesem Konzept hat es sich die Immobilien Zentrum Unternehmensgruppe zur Aufgabe gemacht, hochwertigen und vor allem bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, um so der zunehmenden Wohnungsknappheit und den ansteigenden Mietpreisen entgegenwirken zu können. Die 55 öffentlich geförderten Wohnungen werden als „Fair Wohnen Care“ (Konzept für förderungsberechtigte Senioren 60 +) und „Fair Wohnen Worx“ (Konzept für förderungsberechtigte Arbeitnehmer) umgesetzt und langfristig im Bestand gehalten.

Im Bauabschnitt 1 wurden bereits rund 90 Prozent der frei finanzierten Wohnungen verkauft, im Bauabschnitt 2 ca. 65 Prozent. „Ein großer Dank gilt hier auch unseren Vertriebspartnern. Die Vertriebserfolge sind mitunter das Ergebnis unserer wiederholt nachfrageorientierten Produktkonzeption“, so Reinhard Griebl, Vorstandsvorsitzender der Immobilien Zentrum Unternehmensgruppe. Die Erschließungsarbeiten führt das Unternehmen Hess Tiefbau GmbH durch. Die Hochbaumaßnahmen werden durch die Baufirmen Züblin Bau GmbH sowie Georg Ehrenreich GmbH realisiert werden. Die Fertigstellung ist nach einer Bauzeit von zwei Jahren für 2021 angesetzt.