Sie wünschen einen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zurück.

    Wann sind Sie am besten zu erreichen?

    Bitte Tag/e auswählen:
    (Mehrfachnennung möglich)

    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagzeitlich flexibel

    Bitte Tageszeit/en auswählen:
    (Mehrfachnennung möglich)

    morgensvormittagsmittagsnachmittagsabendszeitlich flexibel

    Worum geht es?

    Immobilie kaufen/verkaufenImmobilie mieten/vermietenHausverwaltungAllgemein

    Die Silberberg Holding GmbH inkl. weitere zur Unternehmensgruppe gehörende Unternehmen, namentlich die Immobilien Zentrum Vertriebs GmbH, die Immobilien Zentrum Management GmbH und die Immobilien Zentrum Holding AG, nachfolgend unter der Silberberg Holding GmbH zusammengefasst, sichert Ihnen zu, Ihre persönlichen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage zu nutzen und nicht an Dritte weiterzugeben.

    Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an das Immobilien Zentrum widerrufen. Weitere Informationen kann ich der Datenschutzerklärung entnehmen.

    Zurück

    Kontakt

    Rufen Sie uns an
    0941 60407-0

    Schreiben Sie uns
    info@immobilienzentrum.de

    Immobilien Zentrum Gruppe erneut mit Top-Bonitäts-Rating

    Nach einer umfassenden Bonitätsanalyse hat die Deutsche Bundesbank sechs Unternehmen der Immobilien Zentrum Gruppe mit dem Rating „Notenbankfähigkeit“ bewertet. Die Performance des Immobilienunternehmens im Bereich Finanzen wird dabei erneut für seine erstklassige Bonität ausgezeichnet. „Mit dieser Auszeichnung honoriert man unsere jahrelange solide Finanzpolitik. Darauf sind wir außerordentlich stolz“, freute sich der Vorstandsvorsitzende Reinhard Griebl.

    Im Rahmen geldpolitischer Operationen innerhalb des Eurosystems können Geschäftsbanken Kreditforderungen als Sicherheiten für ihre Refinanzierung bei der Deutschen Bundesbank einreichen. Voraussetzung: Die als Kreditnehmer auftretenden Unternehmen und wirtschaftlich Selbständigen werden als „notenbankfähig“ anerkannt. Dies wird in einer von der Deutschen Bundesbank erstellten Bonitätsanalyse geprüft. Ziel der Beurteilungsverfahren ist es, möglichst präzise und verlässlich die Einjahres-Ausfallwahrscheinlichkeit („Probability of Default“, PD) auf Basis von Jahresabschlüssen für ein Unternehmen zu prognostizieren. Dazu werden mittels statistischer Methoden solche Kennzahlen ausgewählt, die kombiniert die Ausfallwahrscheinlichkeit des Unternehmens am besten vorhersagen können.